WIR GRATULIEREN ZUM SUPER ERFOLG

Am vergangenen Wochenende gelang beim GPS-Eurotour-Wettbewerb in Gruibingen Nortl wieder ein grandioser Sieg.

Nach 8 Durchgängen stand Holger Genkinger auf Platz 1 (Quintus), Florian Schambeck auf Platz 2 (Quintus), Josef Mögn auf Platz 3 (Quintus), Urs Affolter auf Platz 4 (Quintus), Andreas Kunz auf Platz 5 (ASW22) und Friedrich Westphal auf Platz 6 (Quintus).

Das Team von Schambeck Luftsporttechnik freut sich mit den Siegern über den großen Erfolg.

Mit dem „schambeck“ Quintus konnte eindrucksvoll das ganze Spektrum des Segelflugs gezeigt werden. Die thermischen Bedingungen waren nämlich nicht einfach und erstreckten sich von sehr schwacher aber großflächig tragender Luft über starker Thermik, bis hin zu stark sinkenden Luftmassen. Man musste also manchmal super eng Kurbeln, dann sehr schwache Thermik gleichmäßig und geduldig nutzen, viele Strecken komplett in Delfin-Technik gleiten, bis hin zu stärkerem großflächigem Tragen in dem manchmal mit durchschnittlich 130km/h horizontal dahin gezischt werden konnte.

Es hat sich in dem Wettbewerb auch deutlich gezeigt, dass das neue System Raven&Snipe ebenfalls gut nutzbare Vorteile bringt. Alle Sieger von Platz 1-7 flogen Raven&Snipe.

Erstmals wurde auch unser neues Prandtl-Rohr eingesetzt was ebenfalls schon seinen Beitrag leisten konnte.

rhdr IMG-20190703-WA0000