Mess-Düsen Prandtl-Rohr

Prandtl-Rohr-scale

200mm/250mm/300mm

Messsonde für realistische Geschwindigkeit-Werte.

Um realistische Messergebnisse erzielen zu können ist es notwendig, möglichst einen neutralen Punkt am Flugzeug zu nutzen. Die Geschwindigkeit wird ermittelt zwischen dem Staudruck und dem statischen Druck. Der statische Druck soll möglichst 0 sein. Ist der Messpunkt rel. nah, z.B. am Leitwerk, wird hier nie ein richtiger Wert geliefert. Zu nah an Leitwerk, Flügel oder Rumpf wird es immer unter dem wechselnden Druckeinfluss davon steht. Als gut hat sich erwiesen den Messpunkt z.B. bei einem 5m Segler ca. 20cm vor dem SLW zu haben. Je größer der Segler desto länger sollte das Prandtl-Rohr sein. Beim Original sind die Sonden ca. 70-90cm lang.

Zum Transport kann das Prandtl-Rohr einfach abgezogen werden.

Montage:

  • machen sie unterhalb des höchsten Punkt vom SLW eine 3mm Bohrung
  • anschließend weiten sie auf 6mm auf.
  • Richten sie die Flucht parallel zur Rumpfmittelachse aus.
  • Kleben sie mit UHU-Endfest den Aluhalter ein.
  • Die Schläuche müssen mit einem Schrumpfschlauch an der Leitwerks-Seitenwand zugentlastet werden.

Pflege:

Achten sie darauf dass niemals Wasser in das Schlauchsystem kommt. Es ist schwer die zu entfernen.
Halten sie die Dichtringe geschmeidig (wenig Vaseline).
Zum Transport das Prandtl-Rohr abziehen und sicher und sauber aufbewahren.

Technische Daten:

  • 200mm Länge
  • 230mm Länge gesamt
  • 4 mm Durchmesser
  • 5mm Anschluss
  • 3,5g Gewicht
  • Material: CFK/Alu (eloxiert)