Newsletter Januar 2020

Wir haben eine neue Version der Albatross-App erstellt, die im Google Store und als APK-Datei auf der Website veröffentlicht wurde. Es wurde in den letzten Monaten viel verändert. Der größte Teil der Arbeit war die Veränderung des Layouts. Albatross ist jetzt durch die klare Aufteilung und Informationen noch einfacher zu bedienen.

Was ist neu, hinzugefügt oder geändert?

  • Die Schaltflächen des Hauptmenüs sind jetzt größer und mit Symbolen ergänzt.
  • Die Sprachen Deutsch und Französisch sind nun wählbar.
  • Die „Flight“-Schaltfläche ist jetzt voll funktionsfähig.
  • Hinzufügen weiterer Segelflugzeuge ist nun möglich.
  • Die Elektronikkompensation, Segelflugzeug- und Servo-Einstellungen sind mit dem ausgewählten Segelflugzeug verknüpft. Wenn Sie also das gewünschte Segelflugzeug ändern, müssen Sie die Servo-Einstellungen und die Elektronikkompensation nicht ändern.
  • Lade Task Option ist entfernt und wird über die Flight-Schaltfläche bedient
  • Aufgabe neu / Bearbeiten hat ein neues und schöneres Aussehen
  • Das Logbuch zeigt das Flugdatum, die Startzeit und die Anzahl der Dreiecke in einer Flugliste an. Nach Auswahl eines Fluges erhalten Sie auch Statistiken für jede Runde
  • 2 zusätzliche Schaltflächen in der Flugstatistik sind für die Zukunft bereit und in Kürze verfügbar: per E-Mail gesendet und auf die GPS Triangle League-Website hochladen
  • Alle nicht verwendeten Einstellungen sind jetzt ausgeblendet.
  • Einheiten können auf imperiale oder metrische Einheiten eingestellt werden
  • Die Farbe des Flugzeugsymbols kann geändert werden.
  • Die Hintergrundfarbe kann geändert werden.
  • Die Farbe der Start- / Ziellinie kann geändert werden.
  • Die Umrandung der Navbox hat die gleiche Farbe der Navbox-Textfarbe.
  • In Albatross wurden Basis-Sprachansagen für Nicht-Snipe-Geräte (Finch, T3000, Flymate) implementiert.
  • Der Navbox-Hintergrund und die Textfarbe können jetzt geändert werden.
  • Unter Info können Sie bis zu 5 Gerätelizenzen hinzugefügt werden, mit denen Albatross arbeiten wird.
  • Letzte Positionsinformationen wurden unter Info hinzugefügt. Im Falle eines „Verlustes des Segelflugzeugs“ liegt der zuletzt empfangene Standort vor.

Hauptflugbildschirm:

  • Besserer Aufteilung des Headers, damit sich der Text auf Smartphones nicht mit der angezeigten Zeit überschneidet.
  • oben links wurde eine Windanzeige hinzugefügt.
  • Luftgeschwindigkeitsregler links und Vario-Regler rechts wurden hinzugefügt. in Kürze werden weitere Informationen veröffentlicht
  • Die Tasten + und – wurden hinzugefügt, um den MC-Wert festzulegen (bereit für die Zukunft).

Das neue Handbuch für Albatross ist auf der Website verfügbar!

Albatross light 

Auf unserem Webshop ist unter dem Reiter Lizenz die Light-Version von Albatross zu erwerben. Die Light-Version von Albatross ist für neue GPS-Dreieckswettbewerbe der Klasse „Light“ gedacht. Diese Lizenz hat Einschränkungen. Die Länge der ausgewählten Aufgabe wird automatisch auf 200 m, die Einstiegshöhe auf 200 m, die Einstiegsgeschwindigkeit auf 60 km / h und die Arbeitszeit auf 20 min festgelegt. Der Preis für die Albatross Light-Lizenz beträgt 30 €. Alle anderen Funktionen entsprechen der Volllizenz.

Sparrow 

Nachdem wir viele Anfragen von Kunden erhalten hatten, haben wir uns große Mühe gegeben, einen besseren Spannungsregler zu finden, der eine Eingangsspannung von bis zu 10 V ermöglicht (die Verwendung von 2S Lipo ist kein Problem mehr). So haben alle Sparrows mit der Seriennummer 180051 und höher einen Eingangs-Spannungsbereich von 4 – 10V DC. Dies wurde auch im Handbuch korrigiert und auf der Website veröffentlicht

Finch 

Finch ist jetzt offiziell verfügbar und ist bereits auf der Website veröffentlicht. Hier gibt es zwei Versionen:

  • Finch RF hat einen eingebauten HF-Empfänger und eine HF-Antenne (Kosten ca.90 € + MwSt.).
  • Finch Jeti hat einen 3-poligen Eingangsanschluss, an den das Jeti-Kabel angeschlossen wird (Kosten ca. 60 € + MwSt.).

 

T3000 

Die neue Version von T3000 wird in 1 Woche veröffentlicht.

Sie wird FW v3.x veröffentlicht und folgenden Änderungen haben:

  • Unterstützung des neuen RF-Protokoll (T3000 kann zum Empfangen von Daten von Sparrow oder Raven verwendet werden)
  • T3000 kann in den Abhörmodus versetzt werden (Simulation eines anderen Snipe / Finch, also 2 Bodeneinheiten) und kann dann Daten von einem Onboard-Gerät empfangen
  • Albatross-Protokoll wurde implementiert (T3000 über T3000-Kabel mit Albatross verbinden)
  • Der Fehler der Aufgabenunterbrechung während eines Fluges wurde behoben
  • IGC-Protokolldatei wird nach der neuesten Anforderung von GPS-Regeln implementiert
  • Bewertungscode zeigt 0000 an, wenn die Strafzone während des Fluges verletzt wurde. (für GPS-Dreieckswettbewerbe 2020 erforderlich)
  • Es besteht jedoch die Möglichkeit, das RF-Protokoll alter Systeme weiterhin zu verwenden

Benutzer haben jetzt die Möglichkeit, eine Albatross-Lizenz für das T3000-Gerät zu erwerben, wenn sie FW v3.x auf T3000 verwenden. Der Preis für das FW-Update beträgt 50 € und kann über den Online-Shop erworben werden.

 

Snipe & Raven 

Wir haben ein großartiges Feedback von Benutzern erhalten, die die neue Snipe High Gain-Antenne ausprobiert haben. Sie haben damit eine 99% perfekte HF-Verbindung, mit mehr als 15 Hz (max. 20 Hz).

Im März werden wir in der GPS-Akademie in Neresheim anwesend sein, wo wir eine FHSS-Firmware auf Snipe- / Raven- / Sparrow- / Finch-Einheiten mit einer Gruppe von Piloten testen werden. Die Piloten werden gleichzeitig fliegen. Wenn alles in Ordnung ist, wird FHSS in allen Produkten aktiviert und neue Updates werden auf der Website veröffentlicht.

Snipe-Preisänderung: 

Ab 1.1.2020 hat Snipe einen neuen Preis von ca. 370 € + MwSt., da alle Snipes jetzt mit Snipe High Gain-Antenne geliefert werden (35 €, wenn separat gekauft).