GPS-Triangle

Was ist GPS Triangle?

Seit 9 Jahren wird diese Klasse mit Grossseglern im Maßstab 1:3 geflogen. Seit 2012 fliegen wir im Rahmen der Contest Eurotour Europaweit 10 Wettbewerbe.
Auf der Homepage www.gps-triangle.net findet man alle wichtigen Informationen zu dieser Klasse!

Aktuelle Wettbewerbsergebnisse und anstehende Wettbewerbe finden Sie hier!

Technisch ist das ganze sehr einfach. Im Modell ist ein GPS Empfänger und ein Sendemodul eingebaut, welches die GPS Position mit ca. 4Hz zum Empfänger am Boden sendet. Der wiederum überträgt die Positionsmeldung auf einen PDA oder ein IPAD, wo dann das zu umfiegende Dreieck und die Position des Modells angezeigt wird. So kann der Pilot zusammen mit seinem Helfer das Modell sehr präzise um das Dreieck steuern.

Die Flugaufgabe: Die Start-/Ziellinie darf auf max. 500m /GND mit maximal 120 km/h (beides wird geloggt, überschreiten gibt Strafpunkte) überflogen werden. Danach muss man während 30 min. möglichst viele Runden fliegen. Nach Ablauf der 30 min. Flugzeit steht dann noch eine Landung in einem definierten Landefeld an. Die geflogenen Leistungen werden dann Gruppenbezogen gewertet und so jedem Teilwettbewerb ein Sieger und zum ende der Saison der Gewinner der GPS-Eurotour ermittelt.

Hier finden Sie einen Bericht über die Klasse in der Modell-Aviator.